Wasser Marsch – Wie wichtig ist das Trinken?

__Die richtige Ernährung versorgt unseren Körper mit den notwendigen Nährstoffen. Aber auch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist wichtig für die Gesundheit.__
Der menschliche Körper besteht zu 50 bis 60 Prozent aus Wasser. Bei Säuglingen und Kindern sind es sogar 70 bis 80 Prozent. Wasser ist essenziell für unseren Körper und muss täglich mit der Nahrung aufgenommen werden. Während ein Mensch relativ lange ohne Essen überleben kann, kommt er nur 2 bis 5 Tage ohne Wasser aus. Wasser übernimmt im Körper zahlreiche Aufgaben: Es hilft beim Aufnehmen und Transport von Nährstoffen beziehungsweise beim Ausscheiden von Stoffwechselendprodukten. Manche Nährstoffe können auch überhaupt erst gelöst in Wasser aufgenommen werden. Wasser reguliert darüber hinaus die Körpertemperatur über die Haut. Durch Schwitzen schützt sich der Körper vor einer Überhitzung.
__Gut zu wissen:__ __Kinder von 7 bis 10 Jahren sollten laut Deutscher Gesellschaft für Ernährung (DGE) circa 60 Milliliter Flüssigkeit pro Kilogramm Körpergewicht und Tag durch Getränke und Speisen aufnehmen. Das sind insgesamt ungefähr 1,8 Liter. Etwa die Hälfte davon entfallen auf Getränke, der Rest kann über die Nahrung zugeführt werden.__
### Was ist wichtig beim Trinken? Generell ist bei Kindern und Jugendlichen der Wasserbedarf im Verhältnis zum Körpergewicht noch höher als bei Erwachsenen. Das liegt daran, dass der Wasseranteil der Gesamtkörpermasse deutlich größer ist, da Kinder im Verhältnis zu den Gliedmaßen einen großen Rumpf besitzen. ### Achtung Durst! Wenn unser Körper Wasser verliert, bekommen wir Durst. Die Ursachen dafür können vielfältig sein: durch Schwitzen bei einfacher körperlicher Betätigung, beim Sport oder bei Fieber. Aber auch im Ruhezustand geht Wasser stets verloren, wenn auch nur in geringen Mengen, nämlich über die Haut (*transepidermaler Wasserverlust*) und die Atmung. Die Nieren scheiden große Mengen an Flüssigkeit scheiden aus – und damit darin gelöste Stoffwechselendprodukte. Normalerweise bekommen wir ab einem Flüssigkeitsverlust von mehr als 0,5 Prozent unseres Körpergewichtes Durst. Das entspricht etwa 0,1 bis 0,2 Litern bei einem 30 Kilogramm schweren 10-jährigen Kind. Mit steigendem Flüssigkeitsverlust erhöht sich auch das Durstgefühl. Allerdings wird dieses Signal oft unterdrückt, von anderen Reizen überlagert oder durch Essen kaschiert. So kommt es, dass sowohl Erwachsene als auch Kinder häufig zu wenig trinken. Untersuchungen zufolge liegt die durchschnittliche Flüssigkeitsaufnahme der Bevölkerung etwa 20 Prozent unter der Menge, die in Richtlinien empfohlen wird. Bereits 2 Prozent Flüssigkeitsverlust führen zu deutlichen Beeinträchtigungen der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit – in unserem Beispiel wären das 0,6 Liter bei einem 10-jährigen Kind. Deshalb empfiehlt es sich, zum Beispiel auch im Unterricht das Trinken von Wasser zu erlauben. Auch sollte man die Kinder darauf hinweisen, wie wichtig das Trinken nach dem Sport ist. ### Was trinkt man am besten? Empfehlenswert sind Leitungs- und Mineralwasser sowie ungesüßte Kräuter- und Früchtetees. Auch Saftschorlen können getrunken werden. Dafür wird Saft im Verhältnis von 1 : 3 mit Wasser verdünnt. Zum Durstlöschen nicht geeignet sind hingegen Milch- und Milchmischgetränke. Sie besitzen einen zu hohen Energiegehalt. Zuckerhaltige Limonaden und Cola eignen sich ebenfalls nicht. Abgesehen davon, dass sie sehr viele Kilokalorien enthalten, können sie durch ihren hohen Zuckergehalt den Durst nicht löschen. So enthält beispielsweise eine Tüte Capri-Sun (200 ml) umgerechnet 6,5 Zuckerwürfel, während in 200 ml Cola etwa 7 Zuckerwürfel enthalten sind.
Quellen
Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE): Wasser. URL: https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/wasser/ (Stand 19.09.2019) Die Techniker. Wie viel Wasser soll man trinken? Und wie soll man das schaffen? URL: https://www.tk.de/techniker/magazin/ernaehrung/trinken/wie-viel-wasser-soll-man-taeglich-trinken-2004796 (Stand 20.09.2019)
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Weitere Informationen