Was gehört zu einer gesunden Ernährung?

__Die richtige Ernährung ist entscheidend für unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit. Vor allem Kinder brauchen im Wachstum eine optimale Versorgung. Aber wie genau sieht eine gesunde Ernährung aus und welche Lebensmittel sind gesund?__
Der Körper benötigt neben den Hauptnährstoffen – also den Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen – auch Mineralstoffe, Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe. Empfohlen wird, circa 50 bis 60 Prozent der Tageskalorienmenge über Kohlenhydrate aufzunehmen. 15 bis 20 Prozent sollten über Eiweiße und 25 bis 30 Prozent über Fette ergänzt werden. Um eine abwechslungsreiche und gesundheitsbewusste Ernährung zu gewährleisten, ist es wichtig, die gesunden Quellen der unterschiedlichen Nahrungsbausteine zu kennen.
__Laut Befragungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) wissen 90 bis 99 Prozent der 6- bis 8-jährigen Kinder, dass Obst und Gemüse gesund sind.__
Allerdings essen Kinder und Jugendliche in Deutschland zu wenig davon, wobei der Verzehr mit zunehmendem Alter sogar noch abnimmt. Daraufhin wurde im Jahr 2000 die Gesundheitskampagne „5 am Tag“ ins Leben gerufen mit der Aufforderung, täglich mindestens 5 Portionen Obst und Gemüse zu sich zu nehmen (idealerweise 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst). Denn erwiesenermaßen erkranken Menschen, die viele Früchte sowie oft Gemüse und Salate auf dem Speiseplan haben, seltener an Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck, Übergewicht (Adipositas) und Diabetes mellitus. Junge Menschen sollten deshalb motiviert werden, Obst und Gemüse dauerhaft in ihre Ernährung zu integrieren. ### Die 10 Ernährungstipps der Deutschen Gesellschaft für Ernährung Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) ist eine unabhängige wissenschaftliche Fachgesellschaft, die Empfehlungen, Leitlinien und Stellungnahmen auf Grundlage wissenschaftlicher Forschung herausgibt. Dazu gehören auch gibt die 10 Regeln für gesunde Ernährung. Zur gesunden und ausgewogenen Ernährung gibt die DGE für Erwachsene folgende Tipps: 1) Genießen Sie die Lebensmittelvielfalt und ernähren Sie sich abwechslungsreich. 2) Essen Sie viel Gemüse und Obst, am besten 5 Portionen am Tag. 3) Geben Sie Vollkornprodukten den Vorzug. 4) Ergänzen Sie Ihre Lebensmittelauswahl mit tierischen Produkten wie Milch, Joghurt, Käse oder Fisch. Essen Sie nicht mehr als 300 bis 600 g Fleisch pro Woche. 5) Bevorzugen Sie pflanzliche Fette wie Olivenöl oder Rapsöl. Denn diese enthalten viele ungesättigte Fettsäuren. 6) Setzen Sie Zucker nur sparsam ein und vermeiden Sie zuckerhaltige Getränke. Reduzieren Sie Salz beim Kochen. Würzen Sie stattdessen lieber mit Kräutern. Denken Sie daran, dass Fertigprodukte viel Salz und Fett enthalten. 7) Trinken Sie rund 1,5 Liter am Tag. Am besten Wasser oder ungesüßte Tees. 8) Bereiten Sie Ihre Nahrungsmittel schonend zu. Garen Sie Lebensmittel nur so lange wie nötig und vermeiden Sie Zubereitungsarten mit viel Fett wie Braten oder Frittieren. 9) Essen Sie achtsam und genießen Sie. 10) Achten Sie auf Ihr Gewicht und bewegen Sie sich regelmäßig.
Quellen
Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE). 5 am Tag. URL: https://www.dge.de/ernaehrungspraxis/vollwertige-ernaehrung/5-am-tag/ (Stand 24.08.2019) Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE). (2017): Vollwertig essen und trinken nach den 10 Regeln der DGE. URL: https://www.dge.de/ernaehrungspraxis/vollwertige-ernaehrung/10-regeln-der-dge/ (Stand 15.09.2019) Die 10 Regeln der DGE finden Sie unter dem oben genannten Link als pdf kostenfrei zum Download. Sie können zusätzlich über den Medienservice der DGE als Broschüre bestellt werden. Hier erhalten Sie auch Broschüren zu anderen Themen – zum Beispiel zur Kinderernährung.
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Weitere Informationen